Neuartige Erzeugnisse

E-Zigarette
Tabakerhitzer
Orale Produkte

In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten Tabak oder Nikotin zu genießen, erweitert. Neue Produkte bieten Rauchern die Möglichkeit, auf eine (potenziell risikoärmere) Alternative umzusteigen, ohne auf den Nikotinkonsum verzichten zu müssen. Dabei gibt es Produkte, die den Tabak nicht verbrennen oder solche, die ganz ohne Tabak auskommen. Hier einige wichtige Produkte aus dem Portfolio unserer Mitgliedsunternehmen:

E-Zigaretten

E-Zigaretten

E-Zigaretten ermöglichen Nikotingenuss, ohne dabei Tabak zu enthalten oder zu verbrennen. Obwohl E-Zigaretten unterschiedlich aussehen, haben alle einen ähnlichen Grundaufbau: Mit Hilfe eines batteriebetriebenen Gerätes wird eine Flüssigkeit, das sogenannte Liquid erhitzt und verdampft. Dieses Liquid besteht in der Regel aus den Trägersubstanzen Propylenglycol und Glycerol sowie Aromen und eventuell Nikotin.

Grundsätzlich lassen sich zwei verschiedene Typen von E-Zigaretten unterscheiden:

  • Geschlossene Systeme: der Behälter mit dem vorgefüllten Liquid enthält gleichzeitig den Verdampfer, diese bilden ein geschlossenes Fertigsystem („Pod“). Wenn das Liquid verbraucht ist, wird der Behälter ausgetauscht und ein neuer Pod in das Gerät gesteckt: kleine, leistungsfähige Geräte für die einfache und unauffällige Handhabung; ohne Vorkenntnisse
  • Offene Systeme: hier werden die einzelnen Komponenten des Gerätes individuell zusammengestellt; die Leistung kann teilweise reguliert werden und der Tank ist wiederbefüllbar: leistungsstarke, vielfältige Geräte für die technisch anspruchsvollere und individuelle Handhabung; für Kenner

Seit 2014 werden E-Zigaretten als ein „verwandtes Erzeugnis“ von Tabakprodukten reguliert. In der europäischen Tabakproduktrichtlinie 2014/40/EU wurden Regeln für die Herstellung und Vermarktung von nikotinhaltigen E-Zigaretten und ihren Nachfüllbehältern aufgestellt.

Gesetzliche Regelungen für die elektronische Zigarette:

  • Die Verwendung von Aromen unterliegen in Deutschland strengen Regeln und die Hersteller melden alle verwendeten Stoffe den Behörden (MEHR ...).
  • Auf der Verpackung von elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern sowie Zigarettenschachteln wird seit 2016 ein Textwarnhinweis aufgedruckt.
  • Nikotinfreie werden den nikotinhaltigen E-Zigaretten zukünftig bei der Regulierung von Inhaltsstoffen sowie der Werbung gleichgestellt.
Tabakerhitzer

Tabakerhitzer

Diese neuen Produkte ermöglichen Tabakgenuss, ohne dass dieser verbrannt wird. Mit Hilfe eines batteriebetriebenen Gerätes wird der Tabak in Form von Sticks oder Kapseln auf Temperaturen zwischen 300-400 °C erhitzt.

Moderne orale Produkte

Moderne orale Produkte

Moderne orale Produkte bieten eine weitere innovative (und potenziell risikoärmere) Alternative Tabak oder Nikotin zu genießen. Diese Produkte bieten erwachsenen Rauchern und Nikotinkonsumenten eine komfortable und diskrete Möglichkeit, Nikotin zu konsumieren.

Der Beutel (Pouch) wird durch kurzes Ankauen aktiviert und dann unter die Oberlippe platziert. Das Nikotin wird über die  Mundschleimhäute aufgenommen. Nach der Verwendung wird das Produkt aus dem Mund genommen und entsorgt.

Tabakfreie Nikotin Pouches

sind weiße, tabakfreie Nikotinprodukte zum oralen Gebrauch und sind in unterschiedlichen Nikotinstärken und Geschmacksrichtungen verfügbar. Sie enthalten im Wesentlichen Stärke, Pflanzenfasern, Aromen sowie Nikotin.

Da diese neuen Produkte keinen Tabak enthalten, unterliegen sie nicht der Gesetzgebung für Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse.

Zur Gewährleistung eines hohen Verbraucherschutzes haben die Mitgliedsunternehmen des BVTE sich deshalb auf freiwillige Mindeststandards für die Qualität und die Vermarktung geeinigt ( BVTE-Produkt- und Werbestandards).

Tabakhaltige Pouches

sind quasi die moderne Form des Kautabaks. Sie werden mit unterschiedlichem Nikotingehalt und Geschmack - oft auch in weiß - angeboten. Sie bestehen im Wesentlichen aus Stärke, Pflanzenfasern, Aromen sowie Tabak, der natürlicherweise Nikotin enthält.

Diese Produkte enthalten Tabak, werden als Kautabak vermarktet und unterliegen der europäischen und deutschen Regulierung für Tabakerzeugnisse und verwandte Erzeugnisse.